• Lisa Angelina Goertz

Hochwertiger Biodünger - ganzjährig selbstgemacht


Meine besten Empfehlungen, wie du ganzjährig tollen Biodünger für deinen Garten, Balkon oder Zimmerpflanzen hast, bekommst du hier:

Zunächst einmal: In meinem Garten verwende ich 0% Chemie und verwende viele natürliche Varianten an Baumaterial, Rankhilfen, Düngematerialien etc. So kann man zum Beispiel aus gesammelten langen und kurzen Stöcken tolle Spaliere für nach oben wachsendes Gemüse wie Bohnen und Gurken bauen, oder leicht abknickende Tomaten daran befestigen, anstatt Rankhilfen aus Edelstahl oder Plastik kaufen zu müssen. Aus der kurzen Stöckchen baue ich gerne Umrandungen für kleinere Pflanzen wie Kräuter als Begrenzung oder als Schutz vor freilaufenden Haustieren wie Hunden und Katzen, die neue Triebe und Äste gerne mal im Eifer des Gefechts abknicken.


Rasenschnitt eignet sich hervorragend zum Auslegen auf Beeten im Herbst, als natürlichen Dünger und zum Schutz vor kommender Kälte. Kaffeesatz macht den Boden sauer, wenn nötig, und dient gleichzeitig als Nährstoffbooster für bestimmte Pflanzen wie Tomaten und Kräuter mit hohem Nährstoffbedarf (Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Bärlauch, Estragon, Minze). Die Kaffeereste versorgen Pflanzen mit wertvollen Stoffen wie Stickstoff, Kalium, Phosphor, Gerbstoffen, Koffein und Antioxidantien und sind ein natürliches Abfallprodukt, das weitere Verwendung findet und nicht erst aus Rohstoffen produziert werden muss. So werden die Umwelt und die Haushaltskasse geschont. Vor allem der enthaltene Stickstoff hilft den Pflanzen, üppig zu wachsen.

Eine weitere und dabei geruchlose und hoch effektive Variante, ganzjährig eigenen Biodünger herzustellen, ist der Bokashi Organko, ein handliches Kompostiersystem für die Küche, um darin Bioabfall zu sammeln, der daraus dann dauerhaft eigenen Dünger fermentiert, und das ganz ohne Geruch. Dabei ist der Bokashi Organko aus recycelten Materialien entworfen und hat folgende Vorteile:


-Verringert deinen Bio-Abfall um ca. 25%

-Stellt sehr hochwertigen Dünger für deinen Garten her

-Erzeugt keinen unangenehmen Geruch und lockt keine Fliegen an

-Ist eine praktische Lösung in der Küche zum Sammeln von Bioabfällen


Damit hast du eine umweltfreundliche, dauerhafte Lösung in deinem Zuhause, um deinen Bio-Abfall nicht mehr so oft entsorgen zu müssen und gleichzeitig deinen eigenen, hochwertigen Dünger herzustellen, den du für deine Pflanzen in der Wohnung, auf dem Balkon oder im Garten nutzen kannst. Natürlich kannst du den Bokashi Organko auch auf dem Komposter entleeren und hast damit eine hochwertige Starterkultur für nährstoffreichen Kompost. Wie der Bokashi Organko funktioniert, kannst du dir hier anschauen:

https://www.youtube.com/watch?v=o_h9SZ057II

https://www.youtube.com/watch?v=qylb2wITevY


Zu guter Letzt zaubern natürliche Materialien im Garten oder Balkon eine warme, behagliche Atmosphäre und die eigene Ernte wird zu wahrhaftigen Powernährstoffpaketen ohne Chemie und Schadstoffe. Sollten sich vereinzelt Pflanzen nicht so prächtig entwickeln wie erwartet und die reiche Ernte ausbleiben, halte dich an die wertvollste Regel der Permakultur, die besagt: "Die Natur weiß den Weg!" Damit ist eigentlich alles gesagt. Wenn sich dein Anbau gut entwickelt, zeigen dir die Pflanzen, dass die Umgebung und der Standort passend gewählt ist und du alles richtig gemacht hast. Gleiches gilt auch für das Gegenteil. Nicht jede Pflanze fühlt sich an jedem Ort wohl, braucht mehr Sonne, Schatten, Wärme, Wasser oder einen anderen Boden und Nachbarn, um sich bestmöglich gegenseitig zu unterstützen! Lass dir also ein bisschen Zeit und lerne gemeinsam mit der Natur, wie sich dein Stückchen Land, dein Hochbeet oder die Balkon-Kultur am wohlsten fühlt und du wirst in jedem Fall belohnt!


#gartenliebe #gemüseanbau #permakultur #biodünger #natürlichleben # meinschönergarten #BokashiOrganko #kompost #selbstversorgen #biolebensmittel