• Lisa Angelina Goertz

Glutenfreier Power-Vollkornbatzen


- glutenfrei - vegan - hefefrei - schnell - nährstoffreich -




5 Minuten Vorbereitung - 60 Minuten Backzeit 180°/Umluft


Du Brauchst:


3 Tassen (glutenfreie) Haferflocken

1 Tasse Sonnenblumenkerne

1/2 Tasse Kürbiskerne

1/2 Tasse Leinmehl / optional Chia- oder Leinsamen

1 TL Himalaya Salz

1 EL Apfelesseig

1 EL Olivenöl

Brotgewürze (ich nehme gerne die leckere Mischung von Sonnentor)



Das Rezept ist super einfach und kann wirklich jeder schaffen, egal ob der Alltag stressig, lang oder ein totales Durcheinander und chaotisch war. Das Brot ist in 5 Minuten vorbereitet und fertig für den Ofen, sehr preiswert und langfristig wunderbar einfach ins Leben zu integrieren! Und das Beste: Man weiß, was man isst! Vor allem in Brot werden fast überall viele chemische Zusätze und hole, nährstofftote Masse verarbeitet, ohne dass wir es überhaupt mitbekommen und das beim Nahrungsmittel Nr. 1, in das wir irgendwie ständig und an jeder Ecke beim kleinen Hunger schnell mal hineinbeißen. Abends gemacht ist es schnell fertig für den nächsten Tag!



Und so gehts:

Zunächst weichst du die Sonnenblumenkerne mit den Kürbiskernen in heißem Wasser ein. Anschließend mixt du die Haferflocken mit dem Salz und 2 Tassen warmem Wasser in einer Küchenmaschine/Mixer zu einer cremigen Masse. Jetzt gibst du Apfelessig, Brotgewürze, Olivenöl, Sonnenblumenkerne und eventuell weitere Nüsse nach Belieben hinzu und rührst alles gleichmäßig unter. Am Schluss das Leinmehl/Chiasamen unterheben und alles nocheinmal gut mit einer Gabel vermischen. Der Teig sollte jetzt zäh sein und sich nicht mehr leicht durchrühren lassen. Eventuell etwas mehr Leinmehl zum Festigen oder Wasser zum Verflüssigen hinzufügen!

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen, Oberfläche parallel zur langen Backformseite in der Mitte einritzen, bei Belieben mit Kernen bestreuen und bei 180°/Umluft eine Stunde backen. Ich mag gerne eine knusprige Kruste und backe das Brot anschließend ohne Backform noch weitere 10 Minuten auf 200° (optional)

Anschließend das Brot aus der Form nehmen, gut auskühlen lassen und erst schneiden, wenn es kalt ist! Im Brotkasten ist es mehrere Tage haltbar und bleibt lecker saftig!



Ich schmiere meine Stullen am Liebsten mit Avocado, leckerem Cashew-Käse, selbstgemachter Marmelade und Kichererbsen-Aufstrichen!